Veröffentlicht am 18. Februar 2016 · Kategorie Steuern

Bis wann muss die Steuererklärung beim Finanzamt abgegeben werden?

Zur Abgabe der Steuererklärung 2015 bleibt Ihnen noch etwas Zeit, die Abgabefrist endet zum 31. Mai 2016. Bei Erstellung durch den Steuerberater verlängert sich die Abgabefrist regelmäßig bis zum 31. Dezember des Jahres.

Sollte der Abgabetermin versäumt werden, drohen für die verspätete Abgabe Zwangsgelder oder Verspätungszuschläge von bis zu zehn Prozent der anfallenden Steuer. Im schlimmsten Fall kann das Finanzamt Ihre Steuerschuld zugunsten des Fiskus schätzen.

Wer ist zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet?

Zur Abgabe verpflichtet sind beispielsweise Arbeitnehmer mit mehreren Jobs. Ebenso besteht das Finanzamt auf eine Steuererklärung, wenn dort Freibeträge für den Lohnsteuerabzug beantragt wurden oder Arbeitslosen-, Kranken- oder Elterngeld bezogen wurde. Berufstätige Ehepartner, bei denen ein Ehepartner nach der Steuerklasse V oder VI besteuert wurde, sind ebenfalls zur Abgabe verpflichtet.

Darüber hinaus fallen aufgrund der im Jahr 2005 geänderten Rentenbesteuerung und der letzten Rentenerhöhung im Sommer 2015 viele Rentner mittlerweile in die Steuerpflicht und müssen eine Steuererklärung abgeben. Dies gilt insbesondere, wenn neben der gesetzlichen Rente noch weitere Einkünfte, wie eine Betriebsrente oder Mieteinkünfte vorhanden sind.

Wer nicht zur Abgabe verpflichtet ist, kann freiwillig eine Steuererklärung abgeben (bis zu vier Jahre rückwirkend). Sinnvoll ist dies zum Beispiel, wenn neben den Fahrtkosten zur Arbeit weitere berufliche Kosten vorhanden sind, wie zum Beispiel Kosten für Arbeitsmittel, Reisekosten, Fortbildungskosten, berufliche Umzugskosten oder bei einer beruflich bedingten doppelten Haushaltsführung. Ohne weitere Werbungskosten lohnt die Abgabe einer Steuererklärung regelmäßig erst ab rund 15 km einfacher Entfernung zum Arbeitsort bzw. wenn die beruflichen Kosten insgesamt den Arbeitnehmer-Pauschbetrag (1.000,- Euro/Jahr) übersteigen.

Haben Sie Fragen? Gerne erstellen wir für Sie Ihre Steuererklärung oder beraten Sie, ob sich eine freiwillige Abgabe für Sie lohnt.